Bild: B. Holthusen

Qualifizierte Fliegerabwehr – eine Initiative des Deutschen Heeres
Das Deutsche Heer hat zur Beseitigung der Fähigkeitslücke bei der Abwehr der Luftbedrohung im tiefen und sehr tiefen Höhenbereich, die durch die Auflösung unserer Truppengattung entstanden ist, Maßnahmen eingeleitet, die in das Gesamtprojekt „Luftverteidigungssystem für den Nah-und Nächstbereich“ der Luftwaffe integriert ist, allerdings vom Heer umgesetzt werden sollen. Dies ist die konsequente Fortsetzung der vom Inspekteur des Heeres im BOGENSCHÜTZEN III/2017 angekündigten Untersuchungen.

Unser Bild des Quartals stellt Möglichkeiten zur materiellen Ausstattung dar. Lesen Sie Einzelheiten zu dem Thema in der aktuellen Ausgabe des BOGENSCHÜTZEN ab Seite 22.

 

  
Tag der Heeresflugabwehr
13. - 16. September 2018


Der Tag der Heeresflugabwehr 2018 mit der jährlichen Mitgliederversammlung wird uns in diesem Jahr nach Rendsburg, Lütjenburg und Todendorf führen. Die Vorbereitungen für die Veranstaltung laufen bereits seit einiger Zeit, die Ausgabe I/2018 des Bogenschützen enthält das geplante Programm. Aktuelle Informationen und auch das Anmeldeformular erhalten erhalten Sie auf dieser Seite, die fortlaufend aktualisiert wird. (Letzter aktueller Hinweis vom 23. Februar 2018).